Life is what happens to you while you’re busy making other plans.

Seit der Geburt meines kleinen Sohnes im Januar dieses Jahres habe ich mit diversen kleinen bis größeren Wehwehchen zu kämpfen – schmerzende, anschwellende Finger- und Handgelenke, Schmerzen in den Füßen, ständige Erschöpfung. Am Anfang habe ich das auf die anstrengende letzte Zeit mit voller Stelle, Kleinkind und Schwangerschaft geschoben, die sich jetzt rächte. Dann hatte ich den Hormonumschwung durch die Geburt und einige Zeit darauf das Abstillen als Übeltäter ausgemacht. Doch auch danach ging es mir nicht besser, ich war ständig abgeschlagen, erschöpft und reagierte auf schon nur kleine Konflikte sehr gereizt.

Vor ungefähr einem Monat bin ich das ganze dann angegangen und bin endlich einmal zum Arzt gegangen. Nach diversen Untersuchungen steht nun fest, dass ich höchstwahrscheinlich einen systemischen Lupus erythematodes habe – so ziemlich die bescheuerteste Rheumaform, die es gibt. Die Krankheit ist chronisch, d.h. ich werde mein ganzes Leben damit zu tun haben. Und dabei bis ich doch erst 30!

Die Diagnose war ein Schock und ich habe ein paar Tage gebraucht, um mit mir selbst in Reine zu kommen. Heute aber weiß ich, dass ich mich davon nicht herunterziehen lassen werde. Ich bekomme Medikament, durch die es mir im Moment sehr gut geht und kann mein Leben zunächst wie gewohnt weiter leben. Natürlich bin ich verunsichert, natürlich habe ich Angst, aber ich werde diese Krankheit nicht mein Leben bestimmen lassen.

Einen Lupus-Blog wird es also von mir nicht geben – schließlich bin ich wesentlich mehr als diese Diagnose und schließlich ist das Leben wesentlich mehr als diese Krankheit. Danke fürs Lesen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s